Psychomotorik

Die Psychomotorik ist eine Therapieform, die bei Kindern mit Bewegungs- und Wahrnehmungsstörungen eingesetzt wird.


 

 

Der bewegungs- und spielorientierte Ansatz richtet seinen Fokus auf die ganzheitliche Förderung der kindlichen Entwicklung und berücksichtigt Elemente wie: Gleichgewicht, Koordination, Ausdauer, Geschicklichkeit, Entspannung und Konzentration.  

 

Je nach aktuellem Entwicklungsstand der Kinder werden grundlegende Bewegungs- und Wahrnehmungsmuster gefördert, um Fertigkeiten und Fähigkeiten zu erweitern. Durch spezielle Therapieangebote der Psychomotorik lernen Kinder, ihre Umwelt aber auch sich selbst besser kennen und werden dadurch in die Lage versetzt, auf bestimmte Situationen mit adäquaten Handlungen, Bewegungen, Sprache und Mimik zu reagieren.

 
 

 

 

Kontakt:
Karen Mellendorf

Öffnungszeiten:

Mo - Do

07- 18:00 Uhr

Fr.

07- 16:30 Uhr

und nach Vereinbarung